KV LöbauAktuellesArbeitseinsätze

Streuobstwiesenfest

am 10.10.2021 am Schlechteberg in Ebersbach

Pausen müssen auch mal sein - Foto: S.Gebhardt
×
Pausen müssen auch mal sein - Foto: S.Gebhardt


Wer holt sich den Apfel?


Fünf Finger stehen hier und fragen:
„Wer kann wohl den Apfel tragen?“

Der 1. Finger kann es nicht,
Der 2. sagt: „zuviel Gewicht!“
Der 3. sagt: „kann ihn auch nicht heben“,
Der 4. schafft das nie im Leben!
Der 5. Finger aber spricht: „Ganz allein? - so geht das nicht!“ 

Gemeinsam heben kurz darauf -
fünf Finger diesen Apfel auf.





Knapp 400 kg Äpfel trugen wir an diesem Tag zusammen indem wir diese von den Bäumen schüttelten, pflückten oder einfach vom Boden auflasen. Das Wetter war dabei ganz auf unserer Seite und so ließ sich ein Teil der Äpfel bei wärmenden Sonnenstrahlen noch vor Ort bestens zu frischen Saft verarbeiten. Zu Beginn wurden die Äpfel geviertelt und geschreddert um so viel wie möglich aus den Früchten herauszuholen. Hierbei durften die Kinder ihre Kräfte an der Saftpresse unter Beweis stellen. Ein Teil des Saftes wurde noch vor Ort erwärmt und mit weihnachtlichen Gewürzen versetzt. Gepaart mit Apfelkuchen und Muffins wurde ein wunderbares Picknick auf der Streuobstwiese daraus. Beinah unbemerkt machten sich die männlichen Teilnehmer des Tages an die Entbuschung der Wiese, sodass wieder mehr Luft und Sonne an die Fläche kommt.

Für unsere kleinen Helfer standen ebenfalls Aktivitäten bereit: Apfelschäler, Ausmalbilder sowie Apfeldruck.

So wie die Hand all ihre 5 Finger zum Arbeiten braucht, brauchen auch wir als Verein genau jene fleißigen Helfer mit Begeisterung und Herz für unsere alljährlich anfallenden Arbeiten. Einen ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer!

×
- Foto: S.Gebhardt
- Foto: S.Gebhardt
×
- Foto: S.Gebhardt
- Foto: S.Gebhardt

Tag der offenen Vereinstür

am 16.10.2021 Engagierte Stadt Ebersbach-Neugersdorf

Foto: S.Gebhardt
×
Foto: S.Gebhardt

Nachdem wir am Vormittag unser Vereinshaus für interessierte Besucher geöffnet hatten, stand am Nachmittag ein gemeinsamer Arbeitseinsatz an. Damit wollten wir die Möglichkeit bieten, die Vereinsarbeit hautnah miterleben zu können. So machten wir uns mit ein paar fleißigen Helfern auf zu einer artenreiche Wiese in Neugersdorf. Diese zuvor gemähte Brachfläche galt es nun zu beräumen. Das Mahdgut wurde zusammengetragen und im Anschluss abtransportiert. Nach getaner Arbeit konnten wir alle den leckeren Kaffee und Kuchen der freundlichen Eigentümer als auch am Folgetag unseren Muskelkater genießen.

×
fast geschafft - Foto: S.Gebhardt
fast geschafft - Foto: S.Gebhardt
×
- Foto: S.Gebhardt
- Foto: S.Gebhardt
×
voller Einsatz - Foto: S.Gebhardt
voller Einsatz - Foto: S.Gebhardt
×
- Foto: S.Gebhardt
- Foto: S.Gebhardt
×
- Foto: S.Gebhardt
- Foto: S.Gebhardt



Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.